Screening

Kanadische Regeln für die C-Wirbelsäule | Screening von Gebärmutterhalsfrakturen

Besuchen Sie unseren Shop
Kanadische Wirbelsäulenvorschriften

Kanadische Regeln für die C-Wirbelsäule | Screening von Gebärmutterhalsfrakturen

Nach einem stumpfen Kopftrauma muss unbedingt auf Brüche, Verrenkungen oder Bandinstabilitäten der Halswirbelsäule geachtet werden, die eine fachärztliche Nachsorge mit möglichen chirurgischen Eingriffen erfordern, da diese Verletzungen fatale Folgen haben können, die von Rückenmarksverletzungen bis zum Tod reichen, wenn sie nicht erkannt werden. 

Die kanadischen C-Spine-Regeln sind eine klinische Entscheidungsregel, mit der Frakturen der Halswirbelsäule bei aufmerksamen, stabilen Patienten sicher ausgeschlossen werden können, ohne dass eine Röntgenaufnahme erforderlich ist.

Ein Bericht von Michaleff et al. (2012 ) fanden Werte für die Sensitivität von 90-100 % und die Spezifität von 1-77 %.

Zunächst sollten Sie also alle Risikofaktoren ausschließen, die eine Röntgenaufnahme erforderlich machen würden.

Eine Röntgenaufnahme ist angezeigt bei Patienten, die 65 Jahre oder älter sind, bei Patienten, die Parästhesien in den Extremitäten haben, oder wenn das Trauma einen gefährlichen Mechanismus hatte, die sind:

  1. Stürze aus einer Höhe von mehr als 3 Fuß oder 5 Stufen,
  2. axiale Belastung des Kopfes, z. B. beim Tauchen
  3. ein Kraftfahrzeugunfall mit hoher Geschwindigkeit (mehr als 100 km/h oder 60 mph), ein Überschlag oder das Herausschleudern aus dem Fahrzeug
  4. einen Unfall mit einem motorisierten Freizeitfahrzeug
  5. oder ein Fahrradunfall

Liegen diese Faktoren nicht vor, ist zu prüfen, ob die folgenden risikoarmen Faktoren zutreffen, die eine sichere Beurteilung des Bewegungsumfangs ermöglichen. Diese sind:

  1. Es handelte sich um einen einfachen Auffahrunfall (ausgenommen sind Auffahren auf den Gegenverkehr, Auffahren auf einen Lkw oder Bus oder Überschlag bei hoher Geschwindigkeit)
  2. der Patient in der Lage ist, in der Notaufnahme zu sitzen
  3. der Patient zu jeder Zeit ambulant ist
  4. ein verzögertes Auftreten von Nackenschmerzen (d. h. keine unmittelbaren Nackenschmerzen nach dem Trauma)
  5. kein Schmerzempfinden über der Mittellinie an der Halswirbelsäule

Trifft dies nicht zu, ist eine Überweisung zur Röntgenaufnahme erforderlich. Andernfalls fordern Sie den Patienten auf, den Hals aktiv zu drehen. 

Wenn sie nicht in der Lage sind, sich um 45° nach links und rechts zu drehen, überweisen Sie sie zu Röntgenaufnahmen.  Wenn sie dazu in der Lage sind, sind keine Röntgenaufnahmen erforderlich.

 

21 DER NÜTZLICHSTEN ORTHOPÄDISCHEN TESTS IN DER KLINISCHEN PRAXIS

Physiotutors Kostenloses Bewertungs-E-Book

 

Ein weiteres gängiges Screening-Instrument für zervikale Frakturen sind die NEXUS-Kriterien. Wenn Sie nach Brüchen in anderen Körperteilen suchen möchten, sehen Sie sich die folgende Liste an:

 

Referenzen

Michaleff, Z. A., Maher, C. G., Verhagen, A. P., Rebbeck, T., & Lin, C. W. C. (2012). Genauigkeit der kanadischen C-Wirbelsäulen-Regel und NEXUS beim Screening auf klinisch bedeutsame Verletzungen der Halswirbelsäule bei Patienten nach stumpfem Trauma: eine systematische Überprüfung. Cmaj, 184(16), E867-E876.

GEFÄLLT DIR, WAS DU LERNST?

DAS KOMPLETTE PHYSIOTUTORS ASSESSMENT BUCH KAUFEN

  • 600+ Seiten e-Book
  • Interaktive Inhalte (direkte Videodemonstration, PubMed-Artikel)
  • Statistische Werte für alle Spezialtests aus der aktuellen Forschung
  • Klinischer Wert Empfehlung
  • Detaillierte Beschreibungen & durchsuchbar
  • Derzeit auf Version 6.0 - Kostenlose Updates auf Lebenszeit
  • Verfügbar in 🇬🇧 🇩🇪 🇫🇷 🇪🇸 🇮🇹 🇵🇹 🇹🇷
  • Und vieles mehr!
E-Book

ALLE ORTHOPÄDISCHEN UNTERSUCHUNGEN AN EINEM ORT

ALLE PRODUKTE ANZEIGEN
Bewertung App-Banner
Bewertung E-Book
Bewertungen

Was Kunden über das Assessment E-Book zu sagen haben

Schauen Sie sich unser Alles-in-Einem-Buch an!
Laden Sie unsere KOSTENLOSE App herunter