Screening

Patellar-Perkussions-Test | Screening auf okkulte Hüftfrakturen

Besuchen Sie unseren Shop
Patellarer Schambeinschlagtest

Patellar-Perkussions-Test | Screening auf okkulte Hüftfrakturen

Bei Hüftfrakturen treten in der Regel deutliche Schmerzen im Oberschenkel auf, und der Patient gibt bei der Anamneseerhebung ein entsprechendes Trauma sowie eine schmerzhaft eingeschränkte Beweglichkeit an. Anhand von einfachen Röntgenbildern lässt sich die Bruchstelle leicht erkennen und der Patient kann entsprechend behandelt werden. Einige Frakturen sind jedoch okkult, d. h. sie sind auf Röntgenbildern nicht leicht zu erkennen, was mit dem Patella-Perkussionstest festgestellt wird.

In ihrer systematischen Übersichtsarbeit aus dem Jahr 2013 berichten Reiman et al. über eine gepoolte Sensitivität von 95 % und eine Spezifität von 86 %. Kürzlich untersuchten Smeets et al. aus dem Jahr 2018 191 Patienten mit Verdacht auf okkulte Hüft- oder Beckenfrakturen und berichteten über eine Sensitivität von 85 % und eine Spezifität von 70 % mit einer Inter-Beobachter-Zuverlässigkeit von 0,7, weshalb wir ihr einen hohen klinischen Wert bei der Diagnose von hüftbedingten Frakturen zusprechen.

Zur Durchführung des Tests benötigen Sie ein Stethoskop. Der Patient liegt in Rückenlage und Sie setzen die Glocke des Stethoskops am Becken seitlich der Schambeinfuge auf dem Schambeinhöcker der zu untersuchenden Stelle an.
Klopfen Sie dann auf die Kniescheibe und achten Sie auf ein deutliches, scharfes Geräusch, das auf einen negativen Test hinweisen würde.
Bei einem positiven Test, der möglicherweise auf eine Fraktur hindeutet, wäre das Geräusch dumpf. Vergleichen Sie Ihre Ergebnisse mit denen der anderen Seite

Alternativ können Sie auch eine 128-Hertz-Stimmgabel an der Kniescheibe oder am Oberschenkelkondylus verwenden.
Was Sie hier untersuchen, ist, ob der Ton auch im Vergleich zur anderen Seite geleitet wird.

 

21 DER NÜTZLICHSTEN ORTHOPÄDISCHEN TESTS IN DER KLINISCHEN PRAXIS

Physiotutors Kostenloses Bewertungs-E-Book

 

Andere gängige Untersuchungen zur Erkennung von Frakturen in verschiedenen Körperteilen sind:

 

Referenzen

Reiman, M. P., Goode, A. P., Hegedus, E. J., Cook, C. E., & Wright, A. A. (2013). Diagnostische Genauigkeit klinischer Tests der Hüfte: eine systematische Übersichtsarbeit mit Meta-Analyse. Britische Zeitschrift für Sportmedizin, 47(14), 893-902.

Smeets, S. J. M., Vening, W., Winkes, M. B., Kuijt, G. P., Slooter, G. D., & van Eerten, P. V. (2018). Der patellare Schambein-Perkussionstest (PPPT): Ein einfaches Hilfsmittel am Krankenbett bei Verdacht auf okkulte Hüftfrakturen. PERIOPERATIVE VERSORGUNG VON PATIENTEN MIT HÜFTFRAKTUREN, 45.

GEFÄLLT DIR, WAS DU LERNST?

DAS KOMPLETTE PHYSIOTUTORS ASSESSMENT BUCH KAUFEN

  • 600+ Seiten e-Book
  • Interaktive Inhalte (direkte Videodemonstration, PubMed-Artikel)
  • Statistische Werte für alle Spezialtests aus der aktuellen Forschung
  • Klinischer Wert Empfehlung
  • Detaillierte Beschreibungen & durchsuchbar
  • Derzeit auf Version 6.0 - Kostenlose Updates auf Lebenszeit
  • Verfügbar in 🇬🇧 🇩🇪 🇫🇷 🇪🇸 🇮🇹 🇵🇹 🇹🇷
  • Und vieles mehr!
E-Book

ALLE ORTHOPÄDISCHEN UNTERSUCHUNGEN AN EINEM ORT

ALLE PRODUKTE ANZEIGEN
Bewertung App-Banner
Bewertung E-Book
Bewertungen

Was Kunden über das Assessment E-Book zu sagen haben

Schauen Sie sich unser Alles-in-Einem-Buch an!
Laden Sie unsere KOSTENLOSE App herunter