Beurteilung von Knöchel und Fuß

Fersenbuckeltest | Bewertung von Syndesmoseverletzungen

Besuchen Sie unseren Shop
Fersenbuckeltest

Fersenbuckeltest | Bewertung von Syndesmoseverletzungen

Eine Verstauchung des oberen Sprunggelenks oder der Syndesmose ist eine Verletzung der distalen Tibiofibularsyndesmose. Das distale Gelenk wird durch mehrere Bänder stabilisiert. Die Verletzung tritt am häufigsten beim Sport auf, und die Zeit bis zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs kann doppelt so lang sein wie bei einer gewöhnlichen Knöchelverstauchung.

Nach Angaben von Hunt et al. (2015) ist der Verletzungsmechanismus eine "erzwungene Außenrotation des Fußes in einer dorsalen Position". Der Talus zwingt das Wadenbein, sich vom Schienbein zu lösen, sich nach außen zu drehen und nach hinten zu verlagern, was zu einer abnormen Belastung der syndesmotischen Bänder führt.

Der Test wurde erstmals von Lindenfeld (2005 ) beschrieben und gilt als positiv, wenn er Schmerzen im vorderen oder hinteren Bereich des Knöchels oder im distalen Bein verursacht, was dem Bereich des vorderen bzw. hinteren Tibiofibularbandes und der Membrana interossea entspricht.

Ein positiver Test deutet nur dann auf die Diagnose einer syndesmotischen Verstauchung hin, wenn andere assoziierte Verletzungen im Bereich des Knöchels durch Untersuchung und Röntgenaufnahmen ausgeschlossen werden können.

Der Fersenbuckeltest ist in der Literatur nicht belegt, so dass sein klinischer Nutzen fraglich ist.

Der Test wird in sitzender Position und mit entspanntem Knöchel durchgeführt. Der Knöchel ist aufgrund der Schwerkraft leicht plantar gebeugt. Der Unterschenkel ist stabilisiert, wenn der Untersucher einen festen Schlag auf die Mitte des Fersenbeins gibt. Die Kraft sollte entlang der Achse des Schienbeins gerichtet sein.

21 DER NÜTZLICHSTEN ORTHOPÄDISCHEN TESTS IN DER KLINISCHEN PRAXIS

Physiotutors Kostenloses Bewertungs-E-Book

Weitere gängige orthopädische Untersuchungen bei Syndesmoseverletzungen sind:

 

Referenzen

Hunt, K. J., Phisitkul, P., Pirolo, J., & Amendola, A. (2015). Verstauchungen des oberen Sprunggelenks und Syndesmoseverletzungen bei Sportlern. JAAOS-Journal of the American Academy of Orthopaedic Surgeons, 23(11), 661-673.

Lindenfeld, T., & Parikh, S. (2005). Klinischer Tipp: Fersenbuckeltest bei syndesmatischer Knöchelverstauchung. Fuß & Knöchel international, 26(5), 406-408.

GEFÄLLT DIR, WAS DU LERNST?

DAS KOMPLETTE PHYSIOTUTORS ASSESSMENT BUCH KAUFEN

  • 600+ Seiten e-Book
  • Interaktive Inhalte (direkte Videodemonstration, PubMed-Artikel)
  • Statistische Werte für alle Spezialtests aus der aktuellen Forschung
  • Klinischer Wert Empfehlung
  • Detaillierte Beschreibungen & durchsuchbar
  • Derzeit auf Version 6.0 - Kostenlose Updates auf Lebenszeit
  • Verfügbar in 🇬🇧 🇩🇪 🇫🇷 🇪🇸 🇮🇹 🇵🇹 🇹🇷
  • Und vieles mehr!
E-Book

ALLE ORTHOPÄDISCHEN UNTERSUCHUNGEN AN EINEM ORT

ALLE PRODUKTE ANZEIGEN
Bewertung App-Banner
Bewertung E-Book
Bewertungen

Was Kunden über das Assessment E-Book zu sagen haben

Schauen Sie sich unser Alles-in-Einem-Buch an!
Laden Sie unsere KOSTENLOSE App herunter