Bewertung der Brustwirbelsäule

Wright-Test | Bewertung des Thoracic-Outlet-Syndroms

Besuchen Sie unseren Shop
Wright's Test

Wright-Test | Bewertung des Thoracic-Outlet-Syndroms

Das Thoracic-Outlet-Syndrom ist definiert als ein neurovaskulärer Symptomenkomplex, der mit einer Kompression des Brachialbündels einhergeht, zu dem der Plexus brachialis und/oder die subclavianen Gefäße gehören. Diese Kompression kann durch verschiedene anatomische Strukturen in einem oder mehreren der folgenden drei Kompartimente verursacht werden: das interscalene Dreieck, der Costoclavicularraum oder der Retropectoralis minor Raum.

Der Wright-Test ist so konzipiert, dass im ersten Schritt der Retropectoralis-minor-Raum verkleinert wird, während der zweite Teil des Tests das Costoclavicular-Intervall einbezieht.
Unklare Beschreibungen der Durchführung des Wright-Tests in der Studie von Gillard et al. aus dem Jahr 2001 lassen keine Aussage über die Genauigkeit dieses Tests zu. Aus diesem Grund ist der klinische Wert in der Praxis fraglich.

Zur Durchführung des Tests sitzt der Patient in einer bequemen Position. Für den ersten Teil des Tests wird der Arm des Patienten passiv in Abduktion und Außenrotation bis 90° gebracht, ohne den Kopf zu neigen. Der Ellbogen wird nicht mehr als 45° gebeugt. Der Arm wird dann für 1 Minute gehalten. Der Tester überwacht das Auftreten der Symptome des Patienten und die Qualität des Radialpulses. Der Test wird mit der Extremität in Hyperabduktion (Endbereich der Abduktion) wiederholt.

Ein positives Ergebnis ist eine Abnahme des Radialpulses und/oder eine Reproduktion der Symptome des Patienten. Es ist zu beachten, dass andere Autoren zusätzlich die Auswirkungen von Bewegungen der Halswirbelsäule wie Flexion, Extension und Links- und Rechtsdrehung beschrieben haben.

Andere gängige Tests zur Beurteilung von TOS sind:

21 DER NÜTZLICHSTEN ORTHOPÄDISCHEN TESTS IN DER KLINISCHEN PRAXIS

Physiotutors Kostenloses Bewertungs-E-Book

Referenzen

Gillard J, Pérez-Cousin M, Hachulla É, Remy J, Hurtevent JF, Vinckier L, Thévenon A, Duquesnoy B. Diagnosing thoracic outlet syndrome: contribution of provocative tests, ultrasonography, electrophysiology, and helical computed tomography in 48 patients. Gelenk, Knochen, Wirbelsäule. 2001 Oct 1;68(5):416-24.

GEFÄLLT DIR, WAS DU LERNST?

DAS KOMPLETTE PHYSIOTUTORS ASSESSMENT BUCH KAUFEN

  • 600+ Seiten e-Book
  • Interaktive Inhalte (direkte Videodemonstration, PubMed-Artikel)
  • Statistische Werte für alle Spezialtests aus der aktuellen Forschung
  • Klinischer Wert Empfehlung
  • Detaillierte Beschreibungen & durchsuchbar
  • Derzeit auf Version 6.0 - Kostenlose Updates auf Lebenszeit
  • Verfügbar in 🇬🇧 🇩🇪 🇫🇷 🇪🇸 🇮🇹 🇵🇹 🇹🇷
  • Und vieles mehr!
E-Book

ALLE ORTHOPÄDISCHEN UNTERSUCHUNGEN AN EINEM ORT

ALLE PRODUKTE ANZEIGEN
Bewertung App-Banner
Bewertung E-Book
Bewertungen

Was Kunden über das Assessment E-Book zu sagen haben

Schauen Sie sich unser Alles-in-Einem-Buch an!
Laden Sie unsere KOSTENLOSE App herunter