Bewertung der Schultern

Bewertung des aktiven Bewegungsbereichs der Schulter (AROM)

Besuchen Sie unseren Shop
Aktiver Bewegungsumfang der Schulter

Bewertung des aktiven Bewegungsbereichs der Schulter (AROM)

Beim AROM wird beurteilt, wie viele Freiheitsgrade der Patient im Schulterkomplex hat. Darüber hinaus sind Sie auf Ausgleich und Bewegungsqualität bedacht. Wenn Ihr Patient starke Schmerzen hat oder direkt nach der Operation in Ihre Praxis kommt, sollten Sie sich eher für die Rückenlage entscheiden als für das Sitzen. Für welche Art von Pathologien könnten wir also die AROM-Bewertung in der Schulter nutzen? Schauen wir uns die wichtigsten an:

1) Gefrorene Schulter: Bei Frozen Shoulder erwartet man eine starke Abnahme des AROM sowie des PROM (morgen) bei minimalen Schmerzen, insbesondere bei der Außenrotation in 0° Abduktion und Elevation.

2) Pathologie der Rotatorenmanschette: In diesem Fall kann man zum Beispiel einen schmerzhaften Bogen zwischen 60-120° Abduktion sowie eine Skapuladyskinesie beobachten - obwohl die Beweise für eine Skapuladyskinesie und ihren Beitrag zu Schulterschmerzen widersprüchlich sind.

Bei der Bewertung des aktiven Bewegungsumfangs werden Sie die folgenden Bewegungen bewerten: Erstens gibt es eine Anhebung durch Abduktion. Bitten Sie Ihren Patienten, die Arme in die anatomische Position zu bringen, d. h. die Handflächen zeigen nach vorne, die Daumen zeigen zur Seite. Bitten Sie dann Ihren Patienten, die Arme langsam so weit wie möglich abzusenken. Bitten Sie Ihren Patienten, die gleiche Bewegung auszuführen, aber schauen Sie ihn jetzt von hinten an.

Zur Bewertung der Bewegung wird der skapulohumeralen Rhythmus herangezogen. Sie werden die Bewegungen des Oberarmknochens, des Schulterblatts und des Schlüsselbeins untersuchen. Die zweite Bewegung ist die Hebung durch Vorwärtsbeugung. Bitten Sie Ihren Patienten, sich aufrecht hinzustellen, die Daumen zeigen nach vorne, und dann beugt Ihr Patient langsam beide Arme nach vorne.

Für die Streckung bitten Sie Ihren Patienten, sich aufrecht hinzustellen, und weisen ihn dann an, die Arme so weit wie möglich nach hinten zu bringen. Achten Sie darauf, dass die Bewegung in der Schulter stattfindet und der Patient sie nicht von der Wirbelsäule aus kompensiert, indem er sich nach vorne lehnt oder die Schulterblätter zurückzieht.

Für die Seiten- oder Außenrotation bitten Sie Ihren Patienten, den Ellbogen auf 90° zu beugen und die Oberarme gegen den Brustkorb zu legen. Der Patient wird dann aufgefordert, das Handgelenk so weit wie möglich nach außen zu bringen, ohne den Arm abduzieren zu müssen. Diese Bewegung sollte bei Patienten, die eine Schulterverrenkung erlitten haben, vorsichtig durchgeführt werden.

Für die mediale oder interne Rotation gibt es zwei Möglichkeiten, diese Bewegung zu beurteilen. Erstens gibt es den Daumen des Anhalters. Bitten Sie Ihren Patienten, den Daumen auszustrecken und mit ihm so weit wie möglich den Rücken hinauf zu greifen. Die Dornfortsätze T5 und T10 stellen normale Innenrotationsgrade dar. Die zweite Möglichkeit, die mediale oder interne Rotation zu beurteilen, besteht darin, den Patienten aufzufordern, die Arme auf 90° abzusenken und dann eine interne Rotation durchzuführen.

Als nächstes kommt die Adduktion. Weisen Sie Ihren Patienten an, die Arme so weit wie möglich vor den Körper zu bringen. Als Nächstes folgt die horizontale Adduktion oder gekreuzte Beugung. Bitten Sie Ihren Patienten, die Arme auf 90° abzusenken und sie dann so weit wie möglich vor den Körper zu bringen.

Bitten Sie Ihren Patienten, bei der Skapulierprotraktion die Schultern so weit wie möglich nach vorne zusammenzubringen. Bitten Sie Ihren Patienten, die Schulterblätter zusammenzudrücken, um die Skapula zu retrahieren.

Um die Schultern zu heben, weisen Sie Ihren Patienten an, mit den Schultern zu zucken. Beim Schulterdrücken weisen Sie Ihren Patienten an, die Schultern so weit wie möglich zum Boden zu bringen.

Lesen Sie den folgenden Beitrag, um zu erfahren, wie Sie den passiven Bewegungsumfang der Schulter beurteilen können.

21 DER NÜTZLICHSTEN ORTHOPÄDISCHEN TESTS IN DER KLINISCHEN PRAXIS

Physiotutors Kostenloses Bewertungs-E-Book

Referenzen

-

GEFÄLLT DIR, WAS DU LERNST?

DAS KOMPLETTE PHYSIOTUTORS ASSESSMENT BUCH KAUFEN

  • 600+ Seiten e-Book
  • Interaktive Inhalte (direkte Videodemonstration, PubMed-Artikel)
  • Statistische Werte für alle Spezialtests aus der aktuellen Forschung
  • Klinischer Wert Empfehlung
  • Detaillierte Beschreibungen & durchsuchbar
  • Derzeit auf Version 6.0 - Kostenlose Updates auf Lebenszeit
  • Verfügbar in 🇬🇧 🇩🇪 🇫🇷 🇪🇸 🇮🇹 🇵🇹 🇹🇷
  • Und vieles mehr!
E-Book

ALLE ORTHOPÄDISCHEN UNTERSUCHUNGEN AN EINEM ORT

ALLE PRODUKTE ANZEIGEN
Bewertung App-Banner
Bewertung E-Book
Bewertungen

Was Kunden über das Assessment E-Book zu sagen haben

Schauen Sie sich unser Alles-in-Einem-Buch an!
Laden Sie unsere KOSTENLOSE App herunter