Bewertung von Handgelenk und Hand

Finkelstein-Test | Bewertung der De-Quervain-Tenosynovitis | Daumenschmerzen

Besuchen Sie unseren Shop
Finkelstein-Test

Finkelstein-Test | Bewertung der De-Quervain-Tenosynovitis | Daumenschmerzen

Die De-Quervain-Tendinitis, auch bekannt als Spielerdaumen oder Brombeerdaumen, ist eine Entzündung der Synovialscheide, die die Sehne des Extensor pollicis brevis und des Abductor pollicis longus umgibt.

Der Finkelstein-Test ist der Standardtest zur Diagnose dieser Pathologie, obwohl keine Werte zur Validität bekannt sind. Der klinische Wert dieses Tests ist also fraglich.

Zur Durchführung des Tests empfehlen Dawson et al. aus dem Jahr 2010 ein 3-stufiges Verfahren, das gut verträglich ist und die de-Quervain-Tendinitis genau diagnostizieren kann:

Zur Durchführung des Tests strecken Sie die betroffene Extremität Ihres Patienten so aus, dass das Handgelenk an der Kante der Behandlungsliege bleibt. Der Arm wird so positioniert, dass die ulnare Seite des Unterarms auf dem Tisch liegt und die ulnare Seite der Hand über die Tischkante hinausragt. Der Unterarm wird in neutraler Position gehalten.

In einem ersten Schritt wird der Schmerz des Patienten mit einer schwerkraftunterstützten leichten aktiven Ulnardeviation am Handgelenk beurteilt. Diese Version ist für Patienten geeignet, die sich in der akuten Phase vorstellen. Dieser Test ist positiv, wenn die Patienten über eine Verschlimmerung der Schmerzen an der Spitze des Processus styloideus berichten.

Wenn Version eins keine Schmerzen auslöst, üben Sie vorsichtig eine ulnare Deviationskraft auf die Hand aus, was zu einer erhöhten passiven Dehnung des ersten dorsalen Kompartiments führt. Auch dieser Test ist positiv, wenn der Patient über verstärkte Schmerzen im Bereich des Processus styloideus berichtet.

Wenn der zweite Schritt immer noch nicht provozierend ist, führen wir die von Finkelstein et al. beschriebene Originalversion durch, die für Patienten im chronischen Stadium geeignet ist, die in den ersten beiden Schritten wahrscheinlich keine erheblichen Schmerzen haben. In diesem dritten Schritt fassen Sie den Daumen und beugen ihn passiv in die Handfläche. Ein positives Testergebnis liegt vor, wenn der Patient verstärkte Schmerzen über der Spitze des Processus styloideus verspürt.

Es wird angenommen, dass die Durchführung des Tests in dieser abgestuften Weise weniger falsch-positive Ergebnisse hervorruft, da er weniger provokativ ist als der Eichhoff-Test, der in der Literatur oft mit dem Finkelstein-Test verwechselt wird. Klicken Sie auf das Video rechts neben mir, um diesen Test zu sehen

Ein weiterer orthopädischer Test für die De-Quérvain-Krankheit ist der Eichhoff-Test.

21 DER NÜTZLICHSTEN ORTHOPÄDISCHEN TESTS IN DER KLINISCHEN PRAXIS

Physiotutors Kostenloses Bewertungs-E-Book

 

Referenzen

Dawson C, Mudgal CS. Stufenweise Beschreibung des Finkelstein-Tests. Die Zeitschrift für Handchirurgie. 2010 Sep 1;35(9):1513-5.

Elliott BG. Finkelsteins Test: ein Beschreibungsfehler, der zu einem falsch positiven Ergebnis führen kann. Zeitschrift für Handchirurgie. 1992 Aug;17(4):481-2.

GEFÄLLT DIR, WAS DU LERNST?

DAS KOMPLETTE PHYSIOTUTORS ASSESSMENT BUCH KAUFEN

  • 600+ Seiten e-Book
  • Interaktive Inhalte (direkte Videodemonstration, PubMed-Artikel)
  • Statistische Werte für alle Spezialtests aus der aktuellen Forschung
  • Klinischer Wert Empfehlung
  • Detaillierte Beschreibungen & durchsuchbar
  • Derzeit auf Version 6.0 - Kostenlose Updates auf Lebenszeit
  • Verfügbar in 🇬🇧 🇩🇪 🇫🇷 🇪🇸 🇮🇹 🇵🇹 🇹🇷
  • Und vieles mehr!
E-Book

ALLE ORTHOPÄDISCHEN UNTERSUCHUNGEN AN EINEM ORT

ALLE PRODUKTE ANZEIGEN
Bewertung App-Banner
Bewertung E-Book
Bewertungen

Was Kunden über das Assessment E-Book zu sagen haben

Schauen Sie sich unser Alles-in-Einem-Buch an!
Laden Sie unsere KOSTENLOSE App herunter